Ich kann nicht mehr ohne sie. Noch vor einem halben Jahr habe ich keinen einzigen Podcast gehört, jetzt fast täglich einen, wenn nicht zwei oder drei. Praktisch dabei: Sie stehlen kaum Zeit. Man kann sie einfach am Weg in die Arbeit, beim Einkaufen, Kochen oder Relaxen hören.

In den USA werden sie immer populärer,  in Europa sind sie noch rar. Bis auf zwei sind deshalb alle meine Empfehlungen Programme aus Übersee. Sie gehören eher zur Sorte Sachbuch denn Belletristik. Wer sich aber für Politik, Ökonomie, Medien und Fußball interessiert, wird sie mögen.

  1. Planet Money
    Unschlagbar. Ich kenne kein anderes Medium, das ökonomische Zusammenhänge so einfach und unterhaltsam erklärt. Das NPR-Format bricht die Welt auf kleine Geschichten herunter.
    Hörprobe
    : Wie man viele Hot Dogs in einem Stadium verkauft.
  2. Freakonomics Radio
    Erzählt keine „netten“ Geschichten, gräbt dafür aber tiefer als Planet Money. Episoden dauern bis zu 50 Minuten. Großartige Recherchen, Themen flexibel: Wieso lesen wir Nachrichten, wie mächtig ist Obama wirklich oder ist die Zeit reif für ein Grundeinkommen?
    Hörprobe: Wieso Frauen noch immer weniger verdienen als Männer.
  3. On The Media
    Ein tolles Medienmagazin, das sich Zeit nimmt und öffentliche Debatten mit etwas Abstand hinterfragt. Während etwa viele Medien die Briten nach dem Brexit-Votum als dümmlich hinstellten, („What is the EU“), schaute der WNYC-Podcast genauer hin. Hörenswert!
    Hörprobe: Ein Beitrag u.a. zur Berichterstattung über den Brexit.
  4. The Weeds 
    Ein wöchentlicher Podcast der großartigen News-Explainer von Vox.com. Die Aushänge-Journalisten Ezra Klein und Matthew Yglesias sprechen mit Sarah Cliff das Wichtigste der Woche aus Politik, Wirtschaft und Finanzen durch. Immer unterhaltsam.
    Hörprobe: Eine Folge vom Februar zur TTIP-Schwester TPP.
  5. Ballverliebt
    Ein noch sehr junger, österreichischer Fußball-Podcast. Während der Saison sind montags die großen Ligen und Performances der Austro-Legionäre durchgenommen worden. Im Juni und Juli mein Begleiter durch die Euro 2016. Besonders cool war die Euro-Vorschau.
    Hörprobe: Eine Vorstellung aller Teams vor der Euro 2016.
  6. Reply All
    Ich bin kein Tech-Geek, aber dieser Podcast erzählt immer wieder großartige Geschichten von Dingen, über die ich wenig Ahnung habe. Was ist „npm“? Kein Plan, aber sie machen es interessant.
    Hörprobe: Wie ein wütender Typ fast das ganze Internet zerstörte.
  7. Slate Money
    Das Slate-Pendant zum Vox-Podcast „The Weeds“. Hier reflektiert u.a. einer meiner Lieblingsjournalisten, Felix Salmon, über die vergangene Woche in der Wirtschafts- und Finanzwelt. Macht klug!
    Hörprobe: Microsoft hat LinkedIn gekauft. Was davon halten?
  8. Conversations with Tyler
    Das Interview-Format von Tyler Cowen, einem populären Wirtschaftsblogger. Er bittet große Denker zu sich um über die Welt zu philosophieren. Cowen ist ein historisch bewandter, sehr vielseitiger Ökonom, sein Blog einer meiner aboluten Favorites.
    Hörprobe: Ein langes Gespräch mit dem Ökonomen Dani Rodrik.
  9. Guardian Football Weekly
    Während der Euro 2016 wurde aus dem „Football Weekly“ ein „Euro Daily“. Wenn die Premier League wieder läuft richtet sich der Fokus auf sie. Ich beziehe fast alle meine Fußball-Infos über Podcasts.
    Hörprobe: Episode zum Sieg Frankreichs über Deutschland.
  10. The Foreign Desk
    Einer von vielen Monocle-Podcasts. Dieser beschäftigt sich mit globaler Politik und ist etwas langweilig. Hier wird nicht gescherzt, sondern mit Fakten herumgeworfen. Anstrengend, aber informativ.
    Hörprobe: Was passiert mit dem Post-Rousseff-Brasilien?
  11. Econtalk
    Ein sehr populäres, schon zehn Jahre altes Interview-Format von Russ Roberts. Der Ökonom interviewt über meist eine Stunde andere Ökonomen. Das ist für Nicht-Ökonomen wahrscheinlich genauso spannend wie es klingt. Aber ein großartiges Nischenprodukt.
    Hörprobe: Roberts spricht mit David Autor über sein China-Paper.
  12. Odd Lots
    Der Bloomberg-Podcast von Joe Weisenthal und Tracy Alloway, zwei Finanz-Journalisten, die ich sehr gerne mag. Ein lustiges Duo, das sich jede Woche ein Thema aus der Finanzwelt herauspickt.
    Hörprobe: Der wichtigste Country Singer in der Ökonomie.

Es gibt noch so viele andere. „Song Exploder“ beschäftigt sich jeweils ausführlich mit einem einzigen Lied. „Story Collider“ sammelt Alltagsgeschichten, die etwas über Wissenschaft aussagen. „This American Life“ macht großartige Reportagen (dauert aber immer eine Stunde). „The Moth“ präsentiert Geschichten, die auf x-beliebigen Bühnen in den USA erzählt wurden. Und ständig entstehen neue Programme.

Ich freue mich über Tipps: Welche sind eure liebsten Podcasts?

Bild-Copyright: Pascua Theus / pixelio.de