Seit 2018: Selbstständig mit meinem Podcast Erklär mir die Welt, als Autor, Vortragender und mit Workshops.

Seit 2013: Redakteur bei Der Standard. In der selbstkonzipierten Serie „Alles gut?“ schreibe ich über Klima und globale Armut. Vorher war ich Redakteur im Wirtschaftsressort und startete Katsching und Nachfrage.

2017-18: Bildungskarenz, Reisen, Sozialarbeit in Peru, Zeit für Muße.

Dafür begeistere ich mich

  1. Globale Armut & Entwicklung: Warum sind manche Länder sehr arm und andere unfassbar reich? Wie können wir Armut wirksam bekämpfen? Das sind meine liebsten Recherche-Fragen.
  2. Klimawandel: Was heißt die Klimakrise für den Menschen? Wie lässt sie sich realistisch bekämpfen? Welche Ideen & Projekte gibt es?
  3. Ökonomie & wir: Arbeitslosigkeit, Globalisierung, Ungleichheit, Lebensstandards und die Ökonomie an sich sind Herzens-Themen.
  4. Podcasts & Journalismus von morgen: Ich beschäftige mich praktisch & technisch mit Podcasts, aber auch mit dem Podcasting-Markt. Ich denke gerne über die Zukunft von Medien nach.

Ausbildung

Abgeschlossenes Volkswirtschafts-Studium an der Wirtschaftsuni Wien (B.Sc.), dazwischen ein halbes Jahr an der University of Florida und ein paar Semester Internationale Entwicklung an der Uni Wien. Kurz-Studium der Islamischen Theologie in der Bildungskarenz ’17-’18.

2009 Matura an der Handelsakademie in Steyr.

Sonstiges

  • Mitbegründer von Aufmacher, einer monatlichen Diskussionsrunde über Journalismus (2017-19)
  • Absolvent der Oberösterreichischen Journalistenakademie
  • Jahrelanger Blogger bei zurPolitik.com, zuwi.at und kurz OnOn.at
  • Praktika bei Die Presse, ORF (Zeit im Bild) und Der Standard
  • Verschiedenste Jobs als Hilfsarbeiter, PR-Texter, Social-Media-Redakteur (ambuzzador), Rettungssanitäter und Briefträger
  • Früher freiwillig beim Roten Kreuz (2009-11), beim Verein Vielmehr in der Flüchtlingsbetreuung (2016-17) und in einer Flüchtlingseinrichtung in Volksetswil in der Schweiz (2011)